mit Gewinnspiel

FacebookTwitterWhatsApp

Artikel per Mail weiterleiten

Was tun während 14 Tagen Corona-Quarantäne? Für Targobanker Martin Sanner und seine Frau Julie gab es eine einfache Antwort auf diese Frage: Sie haben die unfreiwillige Auszeit genutzt, um ihr deutsch-französisches Herzensprojekt voranzubringen: eine Kinderbuchreihe zum Schutz der Umwelt und Natur.
Martin Sanner (34), Kundenberater in der TARGOBANK Filiale Offenburg

Gute deutsch-französische Beziehungen hat Kundenberater Martin Sanner nicht nur im Job: Damit sowohl er selbst, als auch seine Frau Julie in ihrem jeweiligen Beruf tätig sein können, pendelt er täglich zwischen seinem Arbeitsplatz in Offenburg und seiner Wahlheimat Strasbourg in Frankreich. Das sind gerade einmal 35 Minuten mit dem Zug, kein Problem also. Bis vor kurzem jedenfalls, doch dann breitete sich das Coronavirus im deutsch-französischen Grenzgebiet massiv aus. Als Berufspendler mit Wohnsitz in Frankreich wurde der Targobanker deshalb von seinem Vorgesetzten Thomas Scholl Ende März gebeten, sich für 14 Tage in vorsorgliche Quarantäne zu begeben.

„Gerade durch das tägliche Pendeln hatte ich den Ernst der Lage schon früh mitbekommen und war froh um diese Maßnahme“, sagt Martin Sanner. Die proaktive Haltung und Vorgehensweise der TARGOBANK zum Schutz ihrer Mitarbeiter und Kunden seit Anfang der Krise habe ihm viel Sicherheit und Vertrauen gegeben.

Von der Idee zum druckfertigen Buch

Um die Zeit sinnvoll auszufüllen, haben Martin Sanner und seine Frau ihre volle Konzentration in ihre deutsch-französische Kinderbuchreihe gesteckt. Die Idee dazu entstand auf einer zweimonatigen Reise nach Albanien. Unterwegs fiel die beiden immer wieder auf, wie viel Umweltverschmutzung es nicht nur in Städten, sondern vor allem auch unterwegs in der freien Natur gab.

 

Auf der Fahrt durch den Balkan entstand die Idee, Kindern frühzeitig beizubringen, dass Müll nicht in die Natur gehört.

 

In den nächsten zwei Jahren arbeiteten sie in ihrer Freizeit immer wieder an Konzept und Umsetzung. Mit der Corona-Quarantäne war dann plötzlich Zeit für den Feinschliff vorhanden– und nach den zwei Wochen waren die ersten Abenteuer von „Kilou, der kleine Koala“ beziehungsweise „Kilou, le petit Koala“ fertiggestellt.

 

Der kleine Koala Kilou erkundet gemeinsam mit seinen Freunden die Welt. Durch seine Abenteuer bringt er den Kindern auf spielerische Art und Weise Themen rund um den Schutz der Umwelt und Natur nahe.
Ein echt deutsch-französisches Projekt: Die Illustrationen und die Animationen auf der Website stammen von Martin Sanners Frau Julie Ogier-Denis. Er selbst schreibt die deutschen Texte, die Mutter seiner Frau, Ghislaine Ogier-Denis, ist für die französische Version verantwortlich.

 

„Der Schutz von Umwelt und Natur liegt uns sehr am Herzen und ist daher das zentrale Thema unserer Kinderbuchreihe“, sagt Martin Sanner. Die aktuelle Situation habe ihn darin bestärkt, seine Botschaft den Kindern zu vermitteln: „Mit dem Umweltschutz ist es wie mit dem Schutz vor der Verbreitung des Coronavirus: Jeder Einzelne kann durch sein Verhalten und Handeln das schützen, was ihm lieb und teuer ist.“

Die zwei Wochen Quarantäne sind inzwischen vorbei, seit dem 31. März 2020 fährt Martin Sanner wieder regelmäßig zur Arbeit nach Offenburg. „Ich bin stolz, dass meine Frau und ich diese Zeit gut nutzen konnten, um unser Herzensprojekt gemeinsam an den Start zu bringen“, sagt Martin Sanner. „Jetzt freue ich mich aber, meine Kollegen wiederzusehen und meine Arbeit in der Filiale wieder aufzunehmen – neben dem Schreiben mein liebster Job.“

 

Weitere Informationen und Gewinnspiel

Das 1. Abenteuer von Kilou – „Beschütze mit mir die Weltmeere!“  – steht seit 1. Mai als Taschenbuch und eBook bei Amazon Deutschland zum Verkauf. Drei weitere Abenteuer folgen Schritt für Schritt.

Weitere Informationen und Eindrücke finden Sie auf YouTube sowie auf der eigenen Internetseite des kleinen Koala. Hier haben Martin Sanner und seine Frau noch viele weitere Themen rund um Natur, Kultur und Tiere kindgerecht aufbereitet.

Als Targobanker haben Sie die Möglichkeit, eines von 10 Exemplaren des ersten Abenteuers von Kilou zu gewinnen – exklusiv mit einer Widmung von Martin Sanner. Interessiert? Dann schreiben Sie uns bis zum 28. Mai 2020 eine Mail an mit der Information, wem das Buch gewidmet werden soll. Das Redaktionsteam drückt die Daumen!

 

Kommentar schreiben