FacebookTwitterWhatsApp

Artikel per Mail weiterleiten

Gutes Tun: Unter diesem Motto stand die Osteraktion der Azubis aus dem Dienstleitungscenter der TARGOBANK in Duisburg.

Zugunsten des Mitarbeitervereins Wundertaler e.V. verkauften die Duisburger Auszubildenden am 11. April in der Lobby Lose an die Kollegen. Neben vielen kleineren Preisen war der Hauptgewinn ein Los der Aktion Mensch. Darüber freute sich Claudio Simone, Abteilungsmanager Telemarketing.

Die Auszubildenden gingen auch über die 13 Etagen und machten so auf Wundertaler aufmerksam. Die Aktion wurde von den Kollegen sehr positiv aufgenommen: Nach einer Stunde waren bereits 250 Euro in der Spendenkasse. Viele Mitarbeiter haben gleich zwei Lose gekauft oder zusätzlich zum Lospreis mehr gespendet. So kamen 807,20 Euro zusammen. Das Management erhöht diese Summe auf 1.000 Euro und würdigt damit das Engagement im Haus.

 

Claudio Simone, Abteilungsmanager Telemarketing, zieht den Hauptgewinn: Ein Los der Aktion Mensch
Die Azubis am Aktionsstand (von links nach rechts): Janina Kurek, Maria Stroh, Sibel Cece, Sanem Karagülmez
Mit Liebe zum Detail: Die Auszubildenden schmückten den Stand im Foyer passend zum Oster-Motto

Die Idee von Wundertaler e.V. ist, dass Mitarbeiter der TARGOBANK auf die Cent-Beträge ihres monatlichen Gehalts verzichten. Der so zusammengetragene Betrag wird von der Bank verdoppelt und an wohltätige Einrichtungen gespendet.

Der Losverkauf der Azubis ist eine Aktion der Initiative Social Bank: Darunter werden Maßnahmen und Ideen – mit einem sozialen Gedanken – von Mitarbeitern aus dem Dienstleistungscenter gebündelt.

Kommentar schreiben