FacebookTwitterWhatsApp

Artikel per Mail weiterleiten

Während das Orgateam noch mit den Nachbereitungen des diesjährigen TARGOBANK RUN beschäftigt ist, beginnen parallel schon die ersten Vorbereitungen für den 15. TARGOBANK RUN 2020.

Die wichtigste Neuerung gleich zu Beginn: Mit dem Termin Donnerstag, den 20. August 2020 wird der  TARGOBANK RUN im nächsten Jahr nach langer Zeit wieder außerhalb der Sommerferien liegen. „Wir haben viele Rückmeldungen bekommen, dass der Sommerferientermin oftmals mit der Urlaubsplanung der Läufer kollidiert – und hoffen nun, dass der Termin außerhalb der Ferien vielen, die bisher urlaubsbedingt bereits verplant waren, die Gelegenheit gibt teilzunehmen“, erklärt Svenja Hoffmann vom Orgateam.

Halten Sie sich fit

Für viele Läufer stellt sich nun die Frage, wie sie ihre jetzige Fitness bis zum nächsten RUN halten können. Während sich die hellen und warmen Sommermonate für viele Läuferinnen und Läufer als perfekte Trainingsvoraussetzung anbieten, bildet die nun anstehende kältere und dunklere Jahreszeit eine Herausforderung für viele Trainierende.

Dabei ist es in der kühlen, eher dunklen Jahreszeit sehr wichtig, sich häufig an der frischen Luft zu bewegen und so viel wie möglich von dem raren Sonnenlicht zu tanken. Dies stärkt die Abwehrkräfte und wer sich in den Herbstmonaten viel bewegt ist bestens gerüstet, um den Winter ohne Erkältung oder Grippe zu überstehen. Gerade jetzt kann Bewegung im Freien aber auch besonders viel Spaß machen, das bunte Laub knistert beim Waldlauf unter den Füßen und eine kühle Brise bläst den Kopf frei.

Fünf Lauftipps, wie Sie den inneren Schweinehund überwinden und mit dem Training am Ball bleiben
    1. 1. Fester Termin

      Geben Sie dem Laufen den gleichen Stellenwert wie Zähneputzen und Geschäfts-Meetings. Tragen Sie Ihre Trainingstage in den Kalender ein, planen Sie Ihre Termine um das Training herum.

    2. 2. Laufen Sie in Gemeinschaft

      Verabreden Sie sich zum Laufen, bilden Sie Laufgemeinschaften. Wenn Sie dann doch mal keine Lust haben, kostet es viel Überwindung, das Telefon zur Hand zu nehmen und abzusagen.

    3. 3. Abwechslung

      Auf Dauer ist es langweilig, stets die gleiche Runde zu laufen. Suchen Sie sich Alternativen, oder machen Sie einen Ausflug ins Grüne; in einer anderen Umgebung läuft’s sich viel leichter.

    4. 4. Sportkleidung gut platzieren

      Platzieren Sie Ihre Sportkleidung so, dass sie Ihnen nach der Arbeit sofort ins Auge fällt. Ziehen Sie sie auch dann an, wenn Sie müde und abgespannt nach Hause kommen. Oft hilft dieser Trick, sich doch noch aufzuraffen.

    5. 5. Belohnung

      Belohnen Sie sich, wenn Sie es geschafft haben, Ihren Schweinehund trotz schlechten Wetters zu überwinden. Seien Sie stolz auf sich, wenn Sie ein bestimmtes Ziel erreicht haben und erfüllen Sie sich einen besonderen Wunsch. So können Sie sich zum Beispiel ein Sparschwein anschaffen und nach jedem Lauf „füttern“ – schnell haben Sie eine kleine Summe für eine besondere Investition zusammen.

 

Wir wünschen Ihnen viel Spaß und Erfolg beim Trainieren – und hoffen, besonders viele Targobanker nächstes Jahr beim TARGOBANK RUN begrüßen zu dürfen. Vielleicht merken Sie sich den Termin ja direkt in Ihrem Kalender vor?

Kommentar schreiben